,

Gemeinsam für eine offene, bunte und tolerante Gesellschaft: SPD im Landkreis unterstützt Bündnis gegen Fremdenfeindlichkeit

Aufruf zur Teilnahme an der geplanten Kundgebung in Starnberg
am Montag, 26. Januar 2015

Die SPD im Landkreis setzt ein Zeichen für Toleranz, Freiheit und Solidarität, und gegen Ausgrenzung, Menschenfeindlichkeit, Hass und Gewalt und unterstützt die dafür geplante Kundgebung im Landkreis. Sie soll am Montag, 26. Januar 2015, um 18 Uhr an der Friedenskirche in Starnberg stattfinden.

„Solidarität und Toleranz, dafür steht die SPD. Wir werden uns mit allen Kräften dafür einsetzen, dass Intoleranz, Hetze und Fremdenfeindlichkeit hier keine Heimat finden“, sagt Julia Ney, Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes. „Wir freuen uns, dass sich bereits ein partei-übergreifendes Bündnis aus FDP, Grüne und SPD gefunden hat, das gemeinsam diese Bewegung unterstützt.“

„Wie sollen sich die über 400 Flüchtlinge, die hier eine Bleibe gefunden haben, sicher fühlen, wenn wir nicht gegen Pauschalverurteilungen auf die Straße gehen“, so Julia Ney.

Daher wird die SPD alle Mitglieder im Landkreis informieren und dazu aufrufen, an der Kundgebung teilzunehmen.

Neujahrsfrühstück

»Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen,
sondern ihre Urteile und Meinungen über sie.«

Epiktet, gefunden in Martin Urban: „Wie die Welt im Kopf entsteht“


Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der Weßlinger SPD,

Einladung zum

Neujahrsfrühstück der Weßlinger SPD

Wir treffen uns am

Sonntag, 18. Januar 2015 um 10:30 Uhr,

beim

Raabe am See in Wörthsee
(Seestraße 97).

Susanne Mörtl wieder in den Kreistag gewählt

Mit großer Stimmenzahl wurde Susanne Mörtl wieder in den Kreistag gewählt. Sie erreichte auf der SPD-Liste Platz 4 nach Julia Ney, Manfred Walter und Tim Weidner.

Unsere neue Gemeinderatsfraktion 2014

Wir danken für Ihr Vertrauen!

Die Weßlinger Gemeinderäte der Fraktion SPD & Freie nach den Kommunalwahlen 2014:

Weiterlesen

,

Jedem Ortsteil seine Mitte – Programm zur Gemeinderatswahl 2014

Die Kandidatinnen und Kandidaten unserer Liste SPD+Freie haben sich ein gemeinsames Programm mit Zielen gegeben, die nach der Wahl im März 2014 mit Priorität angegangen werden müssen:

  • Jedem Ortsteil seine Mitte!
  • Neues Schulhaus am Sportplatz
  • Umgehungsstraße
  • Bezahlbarer und Bedarfsgerechter Wohnraum

Mehr unter Programm 2014!

, ,

Neujahrsempfang mit Anselm Bilgri, Julia Ney und Susanne Mörtl

Im (trotz des warmen Frühlingswetters) gut gefüllten Pfarrstadel begrüßte die Weßlinger Bürgermeisterkandidatin Susanne Mörtl jede Menge Polit-Prominenz aus dem Landkreis zum (leicht verspäteten) Neujahrsempfang 2014. „Die Zukunft ist weiblich“ – um die besonderen weiblichen Fähigkeiten wie Einfühlungsvermögen, Fürsorglichkeit und Solidarität einzubringen und motiviert durch ihren kleinen Enkel hat sie sich entschlossen, die Kandidatur anzunehmen. Sie möchte Bürgermeisterin für Weßling werden, um Sachpolitik, gepaart mit Fairness, im besten sozialdemokratischen Sinn zu praktizieren.
Nach den wunderbaren musikalischen Einlagen von Claus Angerbauer und seiner fantastischen Sängerin Christina Jesinghaus ging das Wort an die Landratskandidatin Julia Ney, deren Rede später von Anselm Bilgri als „rhetorisch gewandt, kurz und knackig“ hoch gelobt wurde. Nach dem großen Einsatz für die beiden Wahlen im Jahr 2013 empfahl sie, auch mal stolz sein zu dürfen auf eine SPD, die nicht nur Geschichte geschrieben hat, sondern sich auch fortwährend um Themen und Inhalte kümmert und aus der Parteienlandschaft niemals wegzudenken sein wird.

weiterlesen auf www.spd-kreis-starnberg.de

Ortsteilpolitik in Oberpfaffenhofen – „Jetzt red i“

Am 26. Februar 2014, 19:30 Uhr, lädt die SPD Weßling ein zur Veranstaltung „Ortsteilpolitik in Oberpfaffenhofen – Jetzt red i“ im Gasthof Plonner. Bürgermeisterkandidatin Susanne Mörtl sowie Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten der SPD & Freien stellen sich den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger.

Sonntagsspaziergang in Hochstadt mit Susanne Mörtl

Ortsteilpolitik für Hochstadt

Ihre Fragen – unsere Antworten

Begleiten Sie uns am Sonntag, 9. Februar, zu einem „Sonntagsspaziergang“ durch Hochstadt!

Mit Susanne Mörtl (Bürgermeisterkandidatin) und Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten

Kehren Sie mit uns im Anschluss zum Dämmerschoppen in den Gasthof Schuster ein.

Treffpunkt: Freizeitheim Hochstadt Parkplatz 15 Uhr oder ab etwa 16:30 Uhr direkt im Gasthof Schuster.

,

Einladung zum SPD-Neujahrsempfang

Nützliches von Unnützem zu unterscheiden, Gelassenheit und einen klaren Blick auch in Stress-Situationen zu bewahren und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Fähigkeiten, die nicht nur für Politiker wichtig sind. Doch wie erreicht man sie? Darüber spricht die Landratskandidatin der SPD Starnberg, Julia Ney, im Rahmen des Neujahrsempfangs mit dem Theologen, Coach und Mediator Anselm Bilgri.

Der Empfang findet am Samstag, den 15. Februar 2014, um 11 Uhr im Weßlinger Pfarrstadel statt. Gemeinsam mit Susanne Mörtl, der Bürgermeisterkandidatin für Weßling, begrüßen wir Sie dort gerne persönlich. Wir alle dürfen uns auf Musik von „Claus Angerbauer und Band“ freuen. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.

Mit viel Spaß in den Wahlkampf!

Der Ortsverein gibt Gas für den Wahlkampf! Susanne Mörtl, unsere Bürgermeisterkandidatin, und Klaus Ebbinghaus, der wieder für den Gemeinderat kandidiert, helfen bei der Plakatierung für unsere Landratskandidatin Julia Ney. Weiterlesen